Jahresbericht 2014 des Vereins „Friends of Kamulu e.V.“

Der Bau des 6. Klassenzimmers zusammen mit dem Büro wurde zwar 2013 fertig gestellt, jedoch fehlte noch der Feinschliff. Das Klassenzimmer zumindest war bezugsfertig, und so konnte die 6. Klasse dort einziehen und unterrichtet werden. Das Büro jedoch benötigte im Januar noch Innenarbeiten. Die Wände mussten verputzt sowie Türen und Fenster eingesetzt werden. Das Büro ist innen nochmal unterteilt in ein Lehrer-Aufenthaltsraum mit einem Tisch und sechs Stühlen, und in das dahinter liegende Zimmer des Direktors mit einem Schreibtisch sowie zwei Stühlen.

Anfang 2014 wurde die gesamte Schule eingezäunt und ein Schuleingang mit anschaulicher Bemalung gemauert.Der Zaun war wichtig, weil besonders die kleineren Kinder leichten Zugang zur Hauptstraße hatten, die unmittelbar an der Schule vorbei führt. Bei immer mehr werdenden Kindern war das Unfallrisiko zu hoch.

Auch die 2013 neu gebaute Küche wurde im Laufe des Jahres verbessert und modernisiert: es wurden Schränke eingebaut, eine Arbeitsfläche gebaut, Küchenutensilien angeschafft, und die Feuerstelle neu konzipiert. Vorher gab es 3 große Steine, in deren Mitte das Feuer gemacht wurde. Die ganze Hitze blieb im Raum. Jetzt wurde eine Feuerstelle mit einem natürlichem Abzug durch die Decke darüber nach oben gemauert, so dass die Hitze nach außen abziehen kann.

Zum Ende des Jahres wurde das 7. Klassenzimmer nach bewährter Methode vom letzten Jahr gebaut. Hierfür wurden Baumstämme gekauft und von einem Tischler vor Ort zu Bänken mit Pult verarbeitet.